Clevere Ideen gegen Epilepsie

Wenn Forscher Spinnen melken

Die Forscher nutzen die Gattung der Seidenspinnen, sie produzieren besonders stabile Fäden. Neben der richtigen Haltung kommt es bei der Gewinnung des kostbaren Rohstoffes auf die richtige Methode an. Aber wie kann man Spinnen melken? Und wie sollen die Spinnenfäden in der Medizin genutzt werden? Zum Beispiel als Trägermaterial für das sogenannte Tissue Engineering . Das bedeutet, dass man auf den Seidenfasern menschliche Zellen züchten kann, die beispielsweise für Hauttransplantationen gebraucht werden. Außerdem eignen sich die feinen Fäden auch als Nahtmaterial in der Chirurgie. Einen ganz neuen Ansatz verfolgen die MHH und die TiHo in der Epilepsiechirurgie.

03.02.2016
162
Bereitgestellt durch: Spinnenseide in der Medizin

Video-Download