Schriftenlese

Redaktion_Hannover.de
Nein
Ja
Ja
Zeiträume: 26.04.2017 bis 29.07.2017
montags  dienstags  mittwochs  donnerstags  freitags 
von 09:00 bis 19:00 Uhr
26.04.2017 bis 29.07.2017
samstags 
von 10:00 bis 15:00 Uhr
Erster Tag: 26.04.2017
Letzter Tag: 29.07.2017

Arbeiten von Burkhardt und Andreas Spengler sind vom 26. April bis 29. Juli in der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Bibliothek zu sehen.

Keine Verknüpfung
Ausstellung Schriftenlese

Arbeiten von Hans Burkhardt und Andreas Spengler

Schrift ist weit mehr als Kulturtechnik, Kommunikationsmedium oder Aushängeschild. Handschrift wirkt in einem umfassenden Sinn als Botschafterin, wenn sie der Fantasie Raum gibt und sich als Trägerin menschlicher Beziehungen zeigt. Die Kalligraphie von Professor Hans Burkardt, dessen graphische Arbeiten die GWLB seit 2012 beherbergt, hat über Jahrzehnte ästhetische Maßstäbe gesetzt. Er ist einer der letzten großen Repräsentanten dieser Gattung. Professor Andreas Spengler, der mit seiner Malerei vor rund einem halben Jahrhundert begann und aus dem Informel kommt, arbeitet mit benutzten Streifen von Löschpapier. Er gibt den oft weggeworfenen Fundstücken ein »second life« in neuer ästhetischer Umgebung. Beide Künstler setzen dort an, wo eigenhändiges Schreiben lebendig erlebt wird, wenn das Medium Tinte und Tusche das Papier berührt, trocknet und abgelöscht wird. Der eine schreibt, der andere sichert und transformiert die Spuren.

Führungen

  • Sa 29.04.2017 um 11.00 Uhr mit dem Künstler Prof. Dr. Andreas Spengler

Um Anmeldung unter kultur@gwlb.de wird gebeten.


Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek
9.73124
52.3653
Waterloostraße 8
30169
Hannover
Niedersachsen
DE
Es wurden keine Objekte verknüpft.
PreiskategorienPreise
Ausstellungseröffnung am 25. April 2017 um 17 Uhr.
Nein
Keine Verknüpfung
Es wurden keine Objekte verknüpft.
13.02.2017 16:53