Herz ergänzt Lunge – Gesundheits­forschung in Niedersachsen

Das Fraunhofer ITEM startet mit einem neuen großen Forschungsfeld in das fünfte Jahrzehnt seines Bestehens – der kardiovaskulären Forschung und der Entwicklung von RNA-basierten Diagnostika und Therapieansätzen. Welches Potenzial die Verknüpfung der beiden Forschungszweige Atemwegs- und kardiovaskuläre Forschung hat, was das für die Stadt Hannover und das Land Niedersachsen als Wissenschaftsstandort bedeutet und wie Menschen von der Forschung profitieren werden, war Gegenstand eines Podiumsgesprächs im Fraunhofer ITEM – mit Niedersachsens Wissenschaftsminister Thümler, Prof. Manns, Präsident der MHH, Prof. Köhl, Leiterin des Fraunhofer IZI in Leipzig und den beiden Institutsleitern des Fraunhofer ITEM, Prof. Krug und Prof. Thum.

157
Bereitgestellt durch: Fraunhofer ITEM