Mit Licht in die Zukunft

Wenn Ingenieurwissenschaften auf Physik treffen

Man nehme Maschinenbau, Automobilbau, Schiff- und Flugzeugbau, dazu Mikro- und Optoelektronik und Beleuchtungstechnik sowie Pharma- und Medizinproduktindustrie.

Das alles zusammen sind die Anwendungsgebiete der „Optischen Technologien“, dem neuen interdisziplinären Masterstudiengang in Hannover.

Neugierig geworden? Die Professoren und Studierende geben Antworten.

07.08.2013
396
Bereitgestellt durch: Leibniz Universität Hannover

Video-Download