Berufsfeld Fischtierärztin/Fischtierarzt

"Die meisten fangen nicht an zu studieren mit der Intention Fischtierarzt zu werden." sagt Felix Teitge, mittlerweile selbst auf dem Weg zur Promotion in der Abteilung Fischkrankheiten an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Denn wer sich einmal für den Bereich begeistert, bleibt meist dabei. Fischtierarzt sein, das bedeutet viel Abwechslung in der Behandlung der verschiedenen Fischarten und Haltungsformen. Ob Teichwirtschaft, Schau-Aquarium oder der private Gartenteich, alle brauchen die professionelle Hilfe von ausgebildeten Tierärzten.

16.10.2018
4
Bereitgestellt durch: Fische: Patienten ohne Fell

Video-Download