Sportabzeichen-Uni-Challenge 2018

Redaktion_Hannover.de
Nein
Nein
Nein
Zeiträume: 26.06.2018 von 16:00 bis 19:00 Uhr
Erster Tag: 26.06.2018
Letzter Tag: 26.06.2018
Nein

Welche Uni schafft die meisten Sportabzeichen? Die Leibniz Universität misst sich mit fünf anderen Hochschulen am 26. Juni im Sportcampus.

Nein
Keine Verknüpfung
Sportabzeichen-Uni-Challlenge

Lehramtsstudentin Judith Schwerdtner will zum dritten Mal in Folge für ihre Universität um Punkte kömpfen 

Die Sportabzeichen-Uni-Challenge geht ins vierte Jahr. Und die Leibniz Universität Hannover peilt am 26. Juni im Sportcampus am Moritzfelde nach 2015 und 2016 ihren dritten Titelgewinn an. Mit der Humboldt-Universität Berlin, der Technischen Universität Braunschweig, der Technischen Universität Darmstadt, der Universität Leipzig und der Universität Paderborn setzen fünf Konkurrenten alles daran, das zu verhindern.

Der Wettbewerb

Der Wettbewerb findet an einem Tag statt und dauert drei Stunden. Es gewinnt die Universität, die am Ende des Wettkampfes die meisten Punkte vorweisen kann. Bei den Disziplinen handelt es sich um Übungen aus dem Leistungskatalog des Deutschen Sportabzeichens, Hoch- und Weitsprung, Kugelstoßen, Werfen, Sprint- und Ausdauerläufen und Seilspringen. Gezählt wird dabei folgendermaßen: Für eine regelkonform bestandene Disziplin in der jeweiligen Altersklasse in Bronze-Norm gibt es 1 Punkt, für Silber 2 und für Gold 3 Punkte.

Halbstündliche Zwischenstände

Halbstündlich werden bei der Challenge die Zwischenstände kommuniziert. Telefon-Liveschalten zwischen den Universitäten halten die Spannung hoch, denn: Motivation ist alles. Auch darum werden prominente Sportstudierende ihre Kommilitonen coachen und anfeuern.


Zentrum für Hochschulsport Hannover
9.71564
52.3782
Am Moritzwinkel 6
30167
Hannover
Niedersachsen
DE
Es wurden keine Objekte verknüpft.
PreiskategorienPreise
Nein
Keine Verknüpfung
Es wurden keine Objekte verknüpft.
18.10.2016 16:52