Interkulturelles Lernen (GISMA Business School)

Lernpartner mit unterschiedlichen Blickwinkeln

An der GISMA studieren Menschen mit den unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen.  Die Teilnehmer und Dozenten kommen aus der ganzen Welt und alle Programme finden auf Englisch statt. Etwa 90 % der Studierenden kommen nicht aus Deutschland und haben daher auch verschiedene Lernansätze. Dies hat, an der privatwirtschaftlich organisierten Einrichtung, positive Auswirkungen auf die Lehre. Grundvoraussetzung dafür ist, sich auf den interkulturellen Kontext einzulassen. Die Erfahrung im Umgang mit den verschiedenen kulturellen und wissenschaftlichen Hintergründen nutzt die GISMA, um den internationalen Studierenden Wissen, in einem deutsch geprägten Kontext, zu vermitteln. Wir haben Studierende und Lehrende begleitet und in den Filmen zeigt sich die Vielheit, innerhalb dieses interkulturellen Lernens.

26.01.2017
478
Bereitgestellt durch: GISMA ­Business School