Let´s Walk Urban Landscapes

Internationales Symposium spürt in Hannover auf, wie urbane Landschaften wahrgenommen werden

Immer mehr Menschen leben in großen Ballungsräumen. Deshalb spürt das internationale Symposium „Let´s Walk Urban Landscapes“ neue, unkonventionelle Herangehensweisen auf, wie städtische Lebensräume wahrgenommen und – in einem weiteren Schritt – geplant werden können. Dabei wird das Forscherteam von der VolkswagenStiftung in der Förderinitiative „Symposien und Sommerschulen“ unterstützt.

14.10.2016
431
Bereitgestellt durch: VolkswagenStiftung

Let’s Walk Urban Landscapes

Hintergrund des Symposiums

­

Das dreitägige Symposium „Let’s Walk Urban Landscapes“ fand im September 2015 im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen statt und wurde von der Leibniz Universität Hannover und dem Studio Urbane Landschaften durchgeführt. Es nahmen insgesamt mehr als 150 internationale Wissenschaftler, Künstler, Architekten und Studenten teil. Sie alle setzten sich anfangs sowohl theoretisch als auch praktisch mit der Frage auseinander, wie urbane Räume erlebt werden. Anschließend trugen sie ihre Erfahrungen zusammen und entwickelten daraus Entwürfe zur Städteplanung.

Das Symposium wurde finanziell und organisatorisch von der VolkswagenStiftung unterstützt.

Informationen

zur Förderung von Symposien und Sommerschulen

­

Mit der Förderinitiative "Symposien und Sommerschulen" unterstützt die VolkswagenStiftung Veranstaltungen aller Fachgebiete, die zum Ziel haben, neue wissenschaftliche Ideen und Forschungsansätze zu behandeln.

Gefördert werden können Symposien, Workshops, Konferenzen und Sommerschulen, aber auch innovative Veranstaltungsformate, die zur Vernetzung und Interaktion entwickelt werden.

Die Förderung ist themenoffen. Jedoch zählen zu den Grundvoraussetzungen für eine Förderung durch die Stiftung:

­­

  • ein interdisziplinärer und internationaler Kontext,
  • eine aktive Beteiligung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Doktoranden und Post-Doktoranden) sowie
  • eine signifikante Einbeziehung von Wissenschaftlerinnen sowohl unter den Vortragenden als auch den Teilnehmenden.

Die geförderten Symposien, Workshops und Konferenzen finden im neu errichteten Tagungszentrum "Schloss Herrenhausen" in Hannover statt.  Sommerschulen werden weiterhin in ganz Deutschland gefördert.

Weitere Informationen zu den Ausschreibungsbedingungen sowie zur Antragstellung finden Sie unter: https://www.volkswagenstiftung.de/symposienundsommerschulen