Mehr Videos zu:

Videos

Neue Forschungs-, Anwendungs- und Geschäftsfelder

Optogenetik - Durch Lichtsignale Zellen steuern

Wie mit einem Lichtschalter Zellen aktivieren und deaktivieren? Die noch relativ junge Forschungsdisziplin Optogenetik, eine Verbindung von optischen Technologien und Life Science, hat das Potenzial viele Forschungsgebiete zu revolutionieren. Auf molekularer Ebene können lichtsensitive Zellen kontrolliert und gesteuert werden. Das hat Auswirkungen auf Fachrichtungen von der Molekularbiologie über die Medizin bis zur Lasertechnik und bietet darüber hinaus unendlich viele Anwendungsperspektiven. Die Pionierphase fängt gerade erst an. Umso wichtiger ist es mit Wissenschaftlern, Interessenten und Anwendern in einen Dialog über mögliche Innovationen, Geschäftsfelder und Absatzmärkte zu treten. In Hannover möchte das Laser Zentrum Hannover e.V. mit dem Innovationsforum Optogenetik (INOTEP) hierfür eine Keimzelle bilden.

Wasserspeicher und Lebensraum unter ständiger Beobachtung

Grundwasser in Hannover

Unser Grundwasser ist wichtiger Trinkwasserlieferant, unverzichtbar für Vegetation und gleichzeitig ein vielfältiger Lebensraum. Die Landeshauptstadt Hannover überprüft das Grundwasser regelmäßig auf Quantität und Qualität. In Zusammenarbeit mit Forschenden der Leibniz Universität Hannover und Universität Koblenz-Landau werden der Lebensraum Grundwasser, Grundwasserhydraulik und -beschaffenheit erforscht. Wir geben Einblicke in den Umgang mit Grundwasser bei Bauvorhaben und zeigen, wie Grundwasserbeprobung und Monitoring funktionieren.

Das neue Exzellenzcluster macht anfällige Menschen stark gegen Infektionen

RESIST – Forschen für die Schwächsten

Warum schaden Bakterien und Viren manchen Menschen sehr und anderen kaum? Wie können Infektionen besser verhindert, diagnostiziert und individuell therapiert werden? Das Team des neuen Exzellenzclusters RESIST will diese Fragen beantworten – und so Menschen mit einem geschwächten Immunsystem helfen. Dies sind beispielsweise Neugeborene sowie Seniorinnen und Senioren, Menschen mit einer angeborenen Immunschwäche sowie Personen, deren Immunsystem aus therapeutischen Gründen unterdrückt wird oder die ein Implantat tragen.

Wissenschaftslinie: Hochschulen, Labore, Institute - nur eine Station entfernt

So forscht Hannover transdisziplinär

Innovative Implantate werden immer wichtiger. In Hannover setzen Forschende aus der Medizin, Natur- und Ingenieurwissenschaft auf Transdisziplinarität. Gemeinsam werden verträgliche und infektionsresistente Implantate für Herz, Kreislauf, Audiologie, Orthopädie und den Dentalbereich entwickelt. Entlang der „Wissenschaftslinie“ und mitten im Forschungsstandort Hannover.

Termine

Die Einrichtungen

GISMA Business SchoolHochschule für Musik, Theater und Medien HannoverStudentenwerk HannoverMedizinische HochschuleLeibniz Universität HannoverVolkswagen StiftungLandeshauptstadt HannoverLeibniz FachhochschuleStiftung Tierärztliche Hochschule HannoverHochschule Hannover University of Applied Sciences and ArtsFachhochschule für die WirtschaftFraunhofer ITEMhannoverimpulsKommunale Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen