Mehr Videos zu:

Videos

Keine Zeit? Keine Leute? Keine Lösung? - ID2 hat das Know-How

Die Digitale Transformation in den Kommunen

Die öffentliche Verwaltung steht vor großen Herausforderungen. Das Onlinezugangsgesetz verpflichtet sie, ab 2022 ihre Verwaltungsleistungen digital über Online-Portale anzubieten. Vielen Kommunen fehlt es an Zeit, Personal und Know-how, die digitale Transformation rechtskonform und zeitnah umzusetzen und auch die Vorteile zu nutzen. Vor diesem Hintergrund haben NSI und HSVN eine Plattform gegründet, die relevantes Know-how schafft, bündelt, teilt und die richtigen Menschen miteinander vernetzt: ID2 | das Institut für Digitalisierung & Datenschutz.

Studierende der Leibniz-Fachhochschule entwickeln eigene Geschäftsideen

Wir spielen Unternehmer*in!

Ob Zero Waste, Nachhaltigkeit oder gesunde Ernährung: Im Wahlfach Entrepreneur der Leibniz-FH werden Studierende zu Unternehmerinnen und Unternehmern und entwickeln eigene Ideen und Produkte. Dabei versuchen sie das Ökologische mit dem Ökonomischen zu vereinen, Marktlücken zu finden oder neue Innovationen zu kreieren. Was es heißt Unternehmer*in zu sein, was alles zur Entwicklung und Verwirklichung einer neuen Geschäftsidee dazugehört und was hinter Chilimo, Sustainabee, der Omletteria und dem Verleih von Luxusmode steckt, seht ihr in unserem Film!

Die besondere Vielfalt - Alles ist ein Unikat!

Geobotanik in Hannover

Mit der Eilenriede, dem Berggarten und den Herrenhäuser Gärten hat Hannover geobotanisch einiges an Superlativen zu bieten. „Geobotanik beschäftigt sich mit dem Aufbau, der Vielfalt und der Struktur der Vegetation der Erde“, so fasst es Prof. Pott vom Institut für Geobotanik der Leibniz Universität Hannover kurz zusammen. Wir erfahren, welche Besonderheiten der Standort Hannover für Forschung und Lehre mit sich bringt und die Studierenden Anna und Tim erzählen, warum das Studium der Landschaftswissenschaften für sie so besonders ist.

Neuer Exzellenzcluster für optische Präzisionsgeräte

PhoenixD revolutioniert Anwendungsbereiche der Optik

Optische Präzisionsgeräte schnell und kostengünstig aus additiver Fertigung wie 3D-Druck: Was wie eine Vision klingt, ist das Ziel des Forschungsverbundes PhoenixD ("Photonics, Optics, and Engineering- Innovation Across Disciplines"). Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Maschinenbau, der Physik, der Elektrotechnik, Informatik und Chemie arbeiten gemeinsam an der Simulation, Fabrikation und Anwendung optischer Systeme. Die PhoenixD-Initiative wurde vom Hannoverschen Zentrum für Optische Technologien (HOT) gestartet. Neben der Leibniz Universität Hannover sind die TU Braunschweig, das Laserzentrum Hannover und das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) Hannover beteiligt.

Das neue Exzellenzcluster macht anfällige Menschen stark gegen Infektionen

RESIST – Forschen für die Schwächsten

Warum schaden Bakterien und Viren manchen Menschen sehr und anderen kaum? Wie können Infektionen besser verhindert, diagnostiziert und individuell therapiert werden? Das Team des neuen Exzellenzclusters RESIST will diese Fragen beantworten – und so Menschen mit einem geschwächten Immunsystem helfen. Dies sind beispielsweise Neugeborene sowie Seniorinnen und Senioren, Menschen mit einer angeborenen Immunschwäche sowie Personen, deren Immunsystem aus therapeutischen Gründen unterdrückt wird oder die ein Implantat tragen.

Forschung im Exzellenzcluster

Hören für alle - Hearing4all

Hören alle? Ein großes Stück der Wirklichkeit ist für ertaubte Menschen und Schwerhörige ausgeblendet. Die MHH erforscht mit ihrem HörZentrum im Rahmen des Forschungsclusters Hearing4all Hightech-Technologien rund um das Hören und entwickelt diagnostische Verfahren und Therapien für Gehörlose und Hörgeschädigte weiter. Ärzte und Ingenieure forschen und arbeiten hier Hand in Hand, um die individuelle Versorgung mit technischen Hörhilfen zu optimieren.

Gute Gründe Zähne zu zeigen!

Zahnbehandlung durch Studierende der MHH

Die Behandlung von Patientinnen und Patienten ist für Studierende ein fester Bestandteil der zahnmedizinischen Ausbildung an der MHH. Ohne Patienten gibt es keine ausreichenden praktischen Erfahrungen, ohne Praxis gibt es keine Abschlussprüfung. Auch für die Patienten ist das Modell attraktiv. Es ist immer eine erfahrene Zahnärztin oder ein erfahrener Zahnarzt dabei, die medizinische Betreuung ist rundum intensiv und die Behandlung ist günstiger. Vor allem sind alle Studentinnen und Studenten hoch motiviert, ein gutes Ergebnis abzuliefern. Immerhin geht es auch um ihr Examen.

Termine

Die Einrichtungen

GISMA Business SchoolHochschule für Musik, Theater und Medien HannoverStudentenwerk HannoverMedizinische HochschuleLeibniz Universität HannoverVolkswagen StiftungLandeshauptstadt HannoverLeibniz FachhochschuleStiftung Tierärztliche Hochschule HannoverHochschule Hannover University of Applied Sciences and ArtsFachhochschule für die WirtschaftFraunhofer ITEMhannoverimpulsKommunale Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen